Veröffentlichung: Praktischer Leitfaden zu 5G-Anwendungen

Mexiko

Das Sekretariat des Deutsch-Mexikanischen Digitaldialogs hat die Erstellung eines Leitfadens für 5G-Anwendungen in Mexiko unterstützt. Die Publikation beleuchtet das Potenzial von 5G-Anwendungen in fünf verschiedenen Bereichen. Sie ist auf Spanisch und ab sofort zum Download verfügbar.

Der Leitfaden zu 5G-Anwendungen ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen mexikanischen und deutschen Stakeholdern. © Digital Dialogues-GIZ

Der Leitfaden gibt einen Überblick über erfolgreiche Einsatzmöglichkeiten von 5G-Konnektivität in Mexiko. Er fokussiert sich auf international relevante Bereiche: Produktion, Gesundheitswesen, Transport, Energie und Bildung. Die Autorinnen und Autoren beleuchten auch andere wichtige Bereiche, in denen die 5G-Technologie einen bedeutenden Einfluss haben kann.

Zusammenarbeit zwischen mexikanischen und deutschen Stakeholdern

Die Publikation ist das Ergebnis eines deutsch-mexikanischen Multi-Stakeholder-Austauschs. Im Februar 2023 hatten das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) und das mexikanische Ministerium für Infrastruktur, Kommunikation und Transport (SICT) vereinbart, den Austausch von 5G Best Practices und Anwendungsfällen zwischen beiden Ländern zu fördern.

Das Sekretariat des Deutsch-Mexikanischen Digitaldialogs koordinierte die Austauschtreffen und die gemeinsame Erstellung des Leitfadens. Der Erstellungsprozess umfasste zwei Workshops, Interviews mit Stakeholdern sowie umfangreiche Recherchen und Beiträge von NTT DATA Mexico im Auftrag des Sekretariats.

Chancen und Herausforderungen bei der Einführung von 5G

Der Leitfaden berücksichtigt die Perspektiven von Regierungen, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Er verdeutlicht der Leserin oder dem Leser das Potenzial von 5G-Anwendungen in den Bereichen Bildung, Rechenzentren, Fertigung, Smart Cities, intelligente Straßen und Eisenbahnen, und soll weiterführende Diskussionen über Herausforderungen und Chancen der 5G-Einführung anregen. Beispiele, konkrete Möglichkeiten und Ideen für Experimente runden die Publikation ab.

Darüber hinaus enthält der Leitfaden spezifische Empfehlungen und Handlungsaufforderungen, die darauf abzielen, 5G-Konnektivität in Mexiko zu verbessern.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Mexiko

Am 28. Februar 2024 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), des mexikanischen Zentrums für Wettbewerbsfähigkeit (CCMX) sowie kleinste, kleine und mittlere Unternehmen (KKMU) aus Mexiko und Deutschland zu einem virtuellen Workshop. Sie diskutierten über die Auswirkungen der digitalen Transformation auf KKMU in beiden Ländern und teilten ihre Erfahrungen.

Mexiko

Am 15. Januar 2024 wurde die erste Jahressitzung des Deutsch-Mexikanischen Digitaldialogs vom deutschen Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV), dem mexikanischen Wirtschaftsministerium (Economía) und dem mexikanischen Ministerium für Infrastruktur, Kommunikation und Verkehr (Comunicaciones) ausgerichtet. Während dieser Veranstaltung unterzeichneten die drei Ministerien gemeinsam den Arbeitsplan 2024 für den Digitaldialog. Sie bekräftigten, dass sie den bilateralen Dialog zu Themen der Digitalisierung und Digitalpolitik weiter vertiefen möchten.

Mexiko

Das Sekretariat für den Deutsch-Mexikanischen Digitaldialog und das Projekt Green Recovery der GIZ Mexiko organisierten gemeinsam eine Podiumsdiskussion auf der diesjährigen Industrial Transformation Mexico (ITM) in León, Guanajuato. Bei der Podiumsdiskussion, die am 6. Oktober stattfand, stand die Digitalisierung von Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen (KKMU) im Fokus.

Newsletter

Newsletter

Bleiben Sie informiert! Um den Newsletter der Digitaldialoge zu abonnieren, geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise.

Bitte rechnen Sie 8 plus 4.

Alle News